Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Amy on the summer road

Amy on the summer road

Titel: Amy on the summer road
Autoren: Matson Morgan
Ads
RAVEN ROCK HIGHSCHOOL
    Raven Rock, Kalifornien
     
     
    Jahreszeugnis
    Schüler/in
Amelia E. Curry
Junior
Unterrichtsfach
Note
Amerikanische Literatur
A
Amerikanische Geschichte
A
Chemie
B –
Französisch
B+
Sport
B
Intensivkurs Theater
A
Bemerkungen
Diese Schülerakte wird an die Stanwich Highschool in Stanwich, Connecticut, überstellt. Die Schülerin wird dort ab Herbst die Oberstufe besuchen.
Fehltage
1 – Entschuldigt (A)
5 – Entschuldigt (D)
Entschuldigte Fehltage wegen
A Krankheit
B Schulische Veranstaltung
C Urlaub
D Todesfall
E Sonstiges

    POSTEINGANG [email protected]
    VON
BETREFF
STATUS
Mom
In Connecticut angekommen!
gelesen
Julia Andersen
Mache mir Sorgen um dich
ungelesen
Raven Rock HS
Jahreszeugnis
gelesen
Mom
Hoffe, das Musical ist gut gelaufen!
gelesen
Raven Rock Immobilien
Hausbesichtigung heute Nachmittag
gelesen
Julia Andersen
Hallo??
ungelesen
Julia Andersen
Bitte schreib zurück
ungelesen
Raven Rock Immobilien
Hausbesichtigung heute 16 Uhr
gelesen
Julia Andersen
Hoffe, alles OK bei dir
ungelesen
Mom
Die Fahrt
gelesen
    VON: Hildy Evans ([email protected])
AN: Amy Curry ([email protected])
BETREFF: Hausbesichtigung heute 16 Uhr
DATUM: 1. Juni
ZEIT: 10:34 Uhr
    Hallo Amy,
    wollte nur mitteilen, dass ich heute um 16 Uhr ein paar Interessenten das Haus zeigen werde. Nur damit Sie Bescheid wissen und zu dieser Zeit woanders sein können. Wie schon besprochen, wollen wir erreichen, dass die Interessenten sich das Haus als ihr neues Zuhause vorstellen können. Und da ist es einfach besser, wenn ich mit der Familie allein durchgehe!
    Außerdem habe ich gehört, dass Sie bald zu Ihrer Mutter nach Connecticut fahren? Schließen Sie die Haustür einfach ab, ich habe ja einen Zweitschlüssel.
     
    Allerbesten Dank!
    Hildy
    VON: Mom ([email protected])
AN: Amy Curry ([email protected])
BETREFF: Die Fahrt
DATUM: 3. Juni
ZEIT: 9:22 Uhr
ANHANG: Routenplanung
    Hallo Amy,
    viele Grüße aus Connecticut! Schön zu hören, dass deine Prüfungen gut gelaufen sind. Toll, dass Candide ein Erfolg war. Du warst bestimmt wieder super, wie immer – schade, dass ich nicht dabei sein konnte!
    Unglaublich, dass ich dich schon einen Monat nicht gesehen habe! Kommt mir viel länger vor. Ich hoffe, du warst nett zu deiner Tante. Es war wirklich lieb von ihr, sich um dich zu kümmern. Hoffentlich hast du dich bei ihr auch bedankt.
    Auf der Fahrt wird bestimmt alles klargehen. Laut der Reiseroute (angehängt), die ich für euch ausgearbeitet habe, erwarte ich Roger und dich hier spätestens am 10. In den aufgelisteten Hotels habe ich jeweils Zimmer für euch reserviert. Übernachtungen, Essen und Benzin kannst du mit deiner Notfall-Kreditkarte bezahlen. Und seid bitte vorsichtig. Falls doch etwas sein sollte, findet ihr alle Informationen vom Automobilclub im Handschuhfach.
    Ich weiß, dass du viel an deinen Bruder denkst. Er hat mir eine Mail geschickt – viele Grüße von ihm. In seiner Einrichtung darf man ihn zwar nicht anrufen, aber Mails abrufen kann er. Vielleicht schreibst du ihm ja demnächst mal.
     
    Mom

Routenplanung
    Start: Raven Rock, Kalifornien
Erste Nacht: Gallup, New Mexico
Zweite Nacht: Tulsa, Oklahoma
Dritte Nacht: Terre Haute, Indiana
Vierte Nacht: Akron, Ohio
Ende: Stanwich, Connecticut
     
    Anschließend fahre ich Roger zu seinem Vater
nach Philadelphia. Bitte fahrt vorsichtig!



Eureka – I have found it.
(Ich habe es gefunden.)
    – Motto des Bundesstaates Kalifornien
     
     
    Ich saß auf der Eingangstreppe unseres Hauses und sah zu, wie der beigefarbene Subaru Kombi zu schnell in unsere Sackgasse gefahren kam. Typischer Anfängerfehler, vor allem von FedEx-Fahrern. Im Raven Crescent gab es nämlich nur drei Häuser, und meistens waren die Leute schon am Ende angekommen, bevor sie es überhaupt gecheckt hatten. Weil Charlies Kifferfreunde sich das nie merken konnten, mussten sie immer noch eine Extrarunde drehen, ehe sie unsere Einfahrt erwischten. Aber der Subaru-Fahrer löste es anders – er bremste scharf und die Rücklichter leuchteten erst rot und dann weiß auf, als er einfach zurückstieß und direkt vor dem Haus hielt. Unsere Einfahrt war so kurz, dass ich die Aufkleber an der Stoßstange lesen konnte: MEIN SOHN WAR STUDENT DES MONATS und MEIN KIND UND MEINE $$$ GEHEN ANS COLORADO COLLEGE. Im Auto saßen zwei Leute und unterhielten sich, wobei sie sich allerdings nicht richtig ansehen konnten, weil sie noch angeschnallt waren.
    In der Mitte unseres

Weitere Kostenlose Bücher

Kein Ort - Nirgends
Kein Ort - Nirgends von Christa Wolf
Spittelmarkt
Spittelmarkt von Bernwald Schneider
Weihnachtszauber 01
--
Louise Allen
Weihnachtszauber 01 von Louise Allen , Courtney Milan , Nicola Cornick
Mittwinternacht
Mittwinternacht von Phil Rickman