Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
320 - Die Schlacht von Dapur

320 - Die Schlacht von Dapur

Titel: 320 - Die Schlacht von Dapur
Autoren: Sascha Vennemann Christian Schwarz
Ads
Was bisher geschah
    Am 8. Februar 2012 trifft der Komet »Christopher-Floyd« die Erde. In der Folge verschiebt sich die Erdachse und ein Leichentuch aus Staub legt sich für Jahrhunderte um den Planeten. Nach der Eiszeit bevölkern Mutationen die Länder und die Menschheit ist – bis auf die Bunkerbewohner – auf rätselhafte Weise degeneriert. In dieses Szenario verschlägt es den Piloten Matthew Drax, dessen Staffel beim Einschlag durch ein Zeitphänomen ins Jahr 2516 gerät. Nach dem Absturz wird er von Barbaren gerettet, die ihn »Maddrax« nennen. Zusammen mit der telepathisch begabten Kriegerin Aruula findet er heraus, dass Außerirdische mit dem Kometen – dem Wandler – zur Erde gelangt sind und schuld an der veränderten Flora und Fauna sind. Nach langen Kämpfen mit den gestaltwandlerischen Daa’muren und Matts Abstecher zum Mars entpuppt sich der Wandler als lebendes Wesen, das jetzt erwacht, sein Dienervolk in die Schranken weist und weiterzieht. Es flieht vor einem kosmischen Jäger, dem Streiter , der bereits seine Spur zur Erde aufgenommen hat!
    Die Marsianer entdecken den Streiter am Rand des Sonnensystems. Sie stellen den Magnetfeld-Konverter für die einzige Waffe fertig, die den Streiter vernichten könnte: den Flächenräumer am Südpol der Erde. Dort nimmt ein Team den Kampf gegen die Zeit auf: Matthew Drax, die junge Xij, die in sich die Geister unzähliger früherer Leben trägt, die Hydriten Gilam’esh und Quart’ol, der geniale Erfinder Meinhart Steintrieb und der Android Miki Takeo. Dazu stößt noch der Daa’mure Grao, der auf den 13 Inseln die Macht übernommen und Aruula in einer Höhle eingesperrt hatte. Die überredet ihren alten Freund Rulfan, sie mit seinem Luftschiff zum Südpol zu bringen, um Matt zu warnen. Dort hat der Streiter Grao als Diener des Wandlers erkannt und übernommen. Man legt ihn auf Eis und macht den Flächenräumer für den entscheidenden Schuss klar. Doch die Aufladung durch das Erdmagnetfeld geht nur schleppend voran.
    Die Hydriten werden ebenfalls beeinflusst und Matt schickt sie durch eine der Zeitblasen in die Vergangenheit. Auch Steintrieb geht – nach Atlantis. Doch keinem von ihnen gelingt es, die Gegenwart zu ändern. Inzwischen wirkt sich der Einfluss des Streiters auch auf Manil’bud aus, Xijs erste Existenz. Das Bewusstsein der hydritischen Geistwanderin beeinflusst Xij, Grao aufzutauen. Er greift an, doch Takeo schlägt ihn nieder.
    Als sich der Streiter über den Mond senkt, muss Matt feuern, obwohl die Energieladung erst bei 70% steht... und der Schuss krepiert! Dafür werden alle Zeitblasen im Flächenräumer von einer neuen, größeren gelöscht, in der sich die Zeiten rasant abwechseln. Der Streiter setzt seinen Weg zur Erde fort. Unter seinem Einfluss regieren Tod und Wahnsinn; auch Aruula und Rulfan sterben.
    Als die kosmische Entität die Oberfläche des Planeten auf der Suche nach dem Wandler, dessen Essenz er wie ein Drogensüchtiger braucht, vernichtet, bleibt Matt, Xij und Grao nur die Flucht durch das neue Zeitportal. Von nun an sind sie Schiffbrüchige der Zeit...

Matthew Drax fiel dieses Mal relativ sanft zu Boden. Er spürte erneut die Desorientierung, die jedes Mal auftrat, wenn er durch eine der Zeitblasen gegangen war. Für einige Sekunden hielt er die Augen geschlossen, um das Schwindelgefühl abzuschütteln. Er stützte sich auf Knien und Händen ab und spürte das Beben, das wie immer mit ihrer Ankunft einherging. Auch diesmal war es weit weniger stark als zum Beispiel jenes im San Francisco des Jahres 1906 – seine erste Reise durch die Zeit. [1]
    Neben sich hörte er Xij Hamlet stöhnen. Der Daa’mure Grao’sil’aana hingegen verhielt sich still.
    Den staubigen Geruch und die Temperatur, die Beschaffenheit des rauen Bodens und vor allen Dingen der seltsame Widerhall der Geräusche – das alles registrierte er ohne einen einzigen Blick. In welcher Epoche waren sie diesmal gelandet? Und... in welchem Universum? Denn seitdem sie in eine Version des Jahres 2201 geraten waren [2] , in der der Komet »Christopher-Floyd« nicht eingeschlagen war, wussten sie, dass die Zeitblasen nicht nur in andere Zeiten, sondern auch in verschiedene Parallelwelten führten.
    Der Schwindel in Matts Kopf nahm schnell ab, sodass er es schließlich wagte, die Lider zu heben. Sein erster Blick galt seinen Gefährten. Xij saß im Schneidersitz und schaute sich interessiert in dem Raum um. Grao hatte sich bereits erhoben und tastete in

Weitere Kostenlose Bücher

In Liebe verführt
In Liebe verführt von Jane Feather