Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
27 einfache Pizzarezepte

27 einfache Pizzarezepte

Titel: 27 einfache Pizzarezepte
Autoren: Leonardo Manzo , Karina Geronimo
Ads
ITALIENISCHES BROT (SPEZIALMASSE)
    ZUTATEN
    50 g frische Hefe
    6 Tassen Bäckermehl
    2 Tassen lauwarmes Wasser
    1 EL brauner Zucker
    2 EL Olivenöl „extra vergine“
    1 EL Salz
    1 leicht geschlagenes Eiweiß
    2 EL Sesam-Samen
    ZUBEREITUNG
    Wasser und Hefe 5 Minuten lang im elektrischen Mixer mischen. Das Maschinenzubehör verwenden, um den Teig zu mischen, und das Mehl allmählich dazu geben bis sich bei langsamer Geschwindigkeit eine homogene Masse bildet. Dann Öl und Salz hinzufügen und bei mittlerer Geschwindigkeit weitere 10 Minuten, bzw. bis die Masse weich und elastisch ist, kneten.
    Den Teig in eine leicht eingefettete Schüssel tun und den Teig mit einer feinen Ölschicht besprühen.
    Die Schüssel in Plastikfolie verpacken und 1 Stunde lang beiseite stellen, und zwar immer an einer warmen Stelle, ohne Luftzug.
    Die Plastikfolie entfernen, den Teig nach unten drücken und mit der Handfläche abflachen. Den Teig kräftig auseinanderziehen und längliche Rollen schneiden, oval geformt, mit abgerundeten Enden, die spitz zulaufen. Wählen Sie für die Brötchen, die Form, die Ihnen am meisten zusagt.
    Den Backofen auf 220° C erhitzen. Man kann auch ein Tablett oder ein umgekehrtes Backblech an Stelle eines Pizzasteines verwenden.
    Tun Sie Brötchen auf ein Backblech. Lassen Sie den Teig 30 Minuten lang (oder bis er sein Volumen verdoppelt hat) gehen, bedeckt mit einem angefeuchteten Tuch.
    Den Teig mit Eiweiß bepinseln und die Sesam-Samen darüber streuen. Mit einem scharfen Messer den Teig in einem Winkel von 45 Grad längs anritzen.
    Den Teig großzügig mit Wasser besprenkeln und in den Ofen geben und 3 Minuten lang backen.
    Die Ofentür öffnen und den Teig noch einmal mit Wasser besprenkeln. Weitere 3 Minuten lang backen, bevor Sie den Teig zum 3. Mal besprenkeln (das Besprenkeln des Teigs garantiert eine knusprige goldbraune Rinde).
    Schließlich den Teig 45 Minuten lang backen, oder bis man beim Beklopfen der Brötchen mit einem Holzlöffel ein hohles Geräusch hört.
    Das Brot vor dem Servieren ein wenig abkühlen lassen.

ZUTATEN
    Teig:
    25 g frische Hefe
    5 Tassen Bäckermehl
    2 Tassen lauwarmes Wasser
    2 EL Olivenöl
    2 EL Zucker
    1/2 Tasse Pulvermilch
    1 EL Salz
    Füllung:
    1/2 Tasse Pesto
    1 Tasse geriebener Parmesankäse

    ORIGINAL ITALIENISCHES PESTO-BROT
    ZUBEREITUNG
    Wasser, Zucker, Olivenöl, Pulvermilch, Salt und Hefe in einer Schüssel verrühren, bis eine homogene Masse entsteht, dann 1 Tasse Mehl dazugeben und weiter mit einem Holzlöffel rühren, bis es gut vermischt ist.
    Eine weitere Tasse Mehl dazugeben und wieder mischen.
    Jetzt 1/2 Tasse Mehl auf einer ebenen Fläche verteilen und den Teig darauflegen.
    Mit dem Kneten beginnen und allmählich mehr Mehl dazugeben, bis der Teig nicht mehr am Tisch kleben bleibt. Weitere 10-12 Minuten kneten.
    In ein Gefäß einen Esslöffel Olivenöl tun und den Teig hineingeben. Rasch ein para Male umdrehen, damit die Seiten mit dem Öl getränkt werden.
    Mit Plastik bedecken und 1 Stunde gehen lassen, bis sich die Größe verdoppelt.
    Den Teig auf eine leicht bemehlte Oberfläche legen, halb durchschneiden.
    Mit den Fingern den einen Teil ein wenig flach machen und zu einem Rechteck ausdehnen.
    Die Hälfte des Pesto und 1/4 Tasse Parmesankäse darauf verteilen. Den Teig zusammenfalten, sodass der Pesto als Füllung darin bleibt. Die Naht gut zudrücken. In der Mitte einen 1 cm langen Längsschnitt machen. [Wiederholen Sie diesen Vorgang mit der anderen Hälfte.]
    Noch einmal mit Plastik bedecken und 1/2 Stunde gehen lassen, bis das Volumen verdoppelt ist.
    Bestreuen Sie die Oberfläche mit dem Rest des Parmesankäses und backen Sie die Brote 40 Minuten lang bei 190° C.
    Vor dem Servieren abkühlen lassen.

Top 7 professionelle Backtipps für die perfekter Pizza
    1 Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben. Es ist sehr wichtig, keine kalten Zutaten bei der Herstellung des Teigs zu verwenden.
    2 Um eine stärkere Gärung und bessere Durchlüftung des Teiges zu erreichen, gehen Sie wie folgt vor: einen kleinen Berg aus Mehl aufhäufen, in der Mitte eine Vertiefung machen, die zuvor in einem Glas lauwarmem Wasser aufgelöste Hefe hinzufügen, dazu einen Teelöffel Zucker und warten, bis (nach ca. 5 Minuten) Blasen aufsteigen; dann, wie im jeweiligen Rezept angegeben, weitermachen.
    3 Sie können dem Teig einen spezifischen Geschmack verleihen, indem Sie dem Mehl vor dem Mischen Knoblauchpulver beigeben, im Verhältnis von 1 Teelöffel auf 500 g

Weitere Kostenlose Bücher

Shadows and Light
Shadows and Light von Anne Bishop