Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
2012 - Tag der Prophezeiung: Roman (German Edition)

2012 - Tag der Prophezeiung: Roman (German Edition)

Titel: 2012 - Tag der Prophezeiung: Roman (German Edition)
Autoren: Brian D'Amato
Ads
(0)
    Warum ich es getan habe von Joachim (»Jed«) Carlos Xul Mixoc DeLanda
    Zur allgemeinen Verbreitung zu versenden um Mittag östlicher Standardzeit am 19. Dezember 2012
    Kontakt: keine
    Indiantown, Florida, USA
    4 Lamat, 11 Sac, 12.19.19.15.8 – 4 Sonnenhund, 12 Weiße, am achten K’in des fünfzehnten Uinals im neunzehnten und letzten Tun des neunzehnten und letzten K’atuns im zwölften und letzten B’ak’tun
    Dienstag, 30. Oktober 2012
    17.42.08 Uhr
    An alle, die es betrifft:
    … fünf …
    … vier …
    … drei …
    … fast fertig …
    … eins …
    … null …
    Klick.
    Holla.
    Das war’s. Ich hab’s getan.
    Moment. Lassen Sie mich kurz zu Atem kommen.
    Okay.
    Ich hätte nicht damit gerechnet, aber gerade eben, in dem Augenblick, in dem ich auf das Icon klickte, spürte ich – sogar ich, sollte ich wohl sagen – einen Anflug von Entsetzen, wie bei einem ungebremsten Sturz. Es ist das Wissen, dass es wirklich passiert, und nichts mehr kann es rückgängig machen. Lag in diesem Anflug auch so etwas wie Schuldbewusstsein? Gute Frage. Bedauern auf jeden Fall. Ekel, weil es so weit gekommen ist? Auch. Aber Schuldbewusstsein? Wohl kaum. Ich muss dazusagen: Es wird nicht wehtun. Sie werden es gar nicht merken.
    Ich habe soeben Optionen auf einhundert Standard-5000-Bushels Mais der Lieferung im Februar gekauft, wirksam mit Öffnung der CBT , der Chicagoer Terminbörse, morgen früh. Um 17.41.59 Uhr kostete ein Bushel 7 Dollar und 10 Cents, also brauchte ich »nur« 3 350 000 Dollar von meinem Hauptkonto bei Schwab. Ich weiß, diese Transaktion klingt nach nichts Großartigem. Auf jeden Fall nicht nach einem Ereignis, das zum Ende aller Zeiten führt. Zum Ende der Welt, meine ich. Nicht nur die Welt, wie wir sie kennen, sondern die Welt mit allem Drum und Dran.
    Aber so wird es kommen. Nach den Berechnungen mit Warrens neuester Version der Opferspiel-Software (4.3 Beta) – einem unfassbar genauen proprietären Vorhersage-Tool, auf das ich gleich näher eingehen möchte – wird mein Kauf den Preis zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt in die Höhe treiben. Dadurch wird eine Ereigniskette in Gang gesetzt, die zu einem höchst unglücklichen Ende führt.
    In achtzehn Minuten kippt der zweite Dominostein – so nenne ich das zweite Schlüsselereignis aus einer Sequenz, die ich mir als eine Reihe hintereinander aufgestellter Dominosteine vorstelle. Wenn der letzte Stein kippt, gibt es die Menschheit nicht mehr.
    Jedenfalls, mit dem Umkippen des zweiten Steins wird die Software der CBT registieren, dass der nachbörsliche Handel mit geometrischem Zuwachs ansteigt. Wenn die Computer sich selbst abschalten, wird der Zuwachs bei 1244,02 Dollar pro Sekunde liegen. Der dritte Dominostein kippt in genau vier Stunden und 21,02 Minuten von jetzt an, wenn der Hang-Seng-Index in Hongkong etwas Ähnliches registriert und den Handel mit Mais, Weizen, Gerste, Soja und Reis einstellt.
    Und dann, morgen früh, wenn die CBT zu der unchristlichen Zeit von 6.00 Uhr öffnet, kippt der vierte Dominostein, weil jeder Hinterwäldler-Wertpapierhändler und sein adelphogamischer Bruder auf den Zug aufspringen und versuchen wird, so viel – so sehr? – nein, so viel Getreide zu kaufen, wie er in die Krallen bekommt.
    Um 8.48 Uhr zentraler Standardzeit wird die CBT den Handel völlig einstellen – Dominostein Numero 5.
    Am 2. November, drei Börsentage ab jetzt, beginnt der erste Hungeraufstand im Autonomen Bezirk Dêqên der Tibeter im chinesischen Yunnan – Stein sechs.
    Am nächsten Morgen werden bei den Unruhen mehr als sechzehntausend Menschen ums Leben gekommen sein, vornehmlich in Shenzhen, Dongguan und Guangzhou. Dann schaukelt sich das Ganze zu einem weitaus größeren Aufruhr in Gurajat hoch … Aber ich möchte nicht zu sehr vorgreifen. Außerdem, wenn Stein Numero 7 kommt, kennen Sie das meiste schon aus den Nachrichten.
    Rücken wir vor auf den Morgen des schicksalhaften Tages.
    Von dem Datum haben Sie schon gehört. Das große Datum, das schon so viel Sturm und Stress hervorgerufen hat. Der letzte Dominostein – seine Nummer ist größer als neun, aber kleiner als, sagen wir, einunddreißig – kippt am 21. Dezember 2012, oder nach unserer Zeitrechnung:

    also, 13.0.0.0.0, 4 Oberherr und 3 Goldene Sonne. Und dieser Tag – wie die Meute von Spinnern, New-Agern und Pantophobikern es schon seit gefühlten dreizehn B’ak’tuns faselt – wird der allerletzte sein, das EAZ , wie wir es bei der

Weitere Kostenlose Bücher

Weller
Weller von Birgit
Eisiger Schatten
Eisiger Schatten von Alfred Bekker
Die Trugburg
Die Trugburg von Horst Hoffmann
Firkin 04 - Hundstage
Firkin 04 - Hundstage von Andrew Harman