Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen

1685 - Spindel und Segment

Titel: 1685 - Spindel und Segment
Autoren: Unbekannt
Ads
Spindel und Segment
     
    Riskante Versuche auf Titan - und der Kampf gegen arkonidische Renegaten
     
    von Peter Griese
     
    Im Jahr 1212 Neuer Galaktischer Zeitrechnung (NGZ) ist es soweit: Die BASIS, das größte Trägerraumschiff der Galaxis, ist nach einer rund zehn Jahre dauernden Expedition an die Große Leere wieder in die Milchstraße zurückgekehrt. Die 12000 Wesen aus allen Völkern des Galaktikums haben am Rande jenes kosmischen Leerraums, gut 225 Millionen Lichtjahre entfernt, viel erlebt und einige neue Erkenntnisse zum „Großen Kosmischen Rätsel" gewonnen. Die Terraner und ihre Verbündeten haben erfahren, daß es an der Großen Leere vor zwei Millionen Jahren eine gigantische Gefahr gegeben hat, deren Auswirkungen bis in die Neuzeit zu spüren sind. Sie wissen auch, daß die geheimnisvollen Sampler-Planeten wichtige Punkte bei den Auseinandersetzungen zwischen der Völkerallianz und jener feindlichen Macht waren. Sie haben Spindeln und Segmente gefunden, von denen keiner weiß, zu welchem Zweck sie erschaffen worden sind zu mysteriös sind diese Objekte bislang geblieben. Sie gerieten darüber hinaus in Kontakt zu den Gish-Vatachh und den Theans, die weite Bereiche am Rand der Großen Leere kontrollieren und die Galaktiker massiv unter Druck setzten. Und sie stießen gleich zweimal auf Moira, ein offensichtlich uraltes Wesen, das mit unglaublichen Machtmitteln ausgestattet ist. Grund genug für die Galaktiker, in der Heimat alle gewonnenen Erkenntnisse zu überprüfen, um neue Schlüsse ziehen zu können. Nachdem die BASIS mit dem Werftplaneten Heleios den vorerst letzten Punkt ihrer langen Reise angesteuert hat, können die Galaktiker mit der eigentlichen Arbeit beginnen - mit der Erforschung von SPINDEL UND SEGMENT...  
     
     
     
     
     
Die Hauptpersonen des Romans:
     
    Atlan - Der Arkonide kämpft gegen Radikale im eigenen Volk.  
    Myles Kantor - Der terranische Chefwissenschaftler versucht das Geheimnis der Spindeln zu lösen.  
    Theta von Ariga - Die Arkonidin geht eigene Wege.  
    Yart Fulgen - Atlans Sicherheitschef jagt Renegaten.  
    Morad von Darrid - Ein arkonidischer Diplomat mit hohen Zielen  
     
     
    1.
     
    Im sublunaren Bereich der Mondsyntronik NATHAN, im Sommer 1210 NGZ: Die beiden Männer, die sich im Stützpunkt trafen, taten dies in Vertretung der Interessen von Perry Rhodan und Atlan, die seit fast acht Jahren mit der BASIS an der Coma-Expedition teilnahmen. Für den Terraner war der altgediente Chef der Kosmischen Hanse, Homer G.
    Adams, erschienen.
    Und für den Arkoniden dessen Sicherheitschef Yart Fulgen, der auch um das gemeinsame Treffen gebeten hatte.
    Fulgen war von der Abstammung her eigentlich Plophoser und damit ein Nachkömmling der Terraner. Er war aber schon lange eingebürgerter Arkonide.
    Er war während der Monos-Herrschaft im Jahr 1115 auf der Ghettowelt Daormeyn als Sohn zweier deportierter Plophoser geboren worden. Von den Handlangern der Cantaro war er seinen Eltern weggenommen und in einem Schulungszentrum umerzogen worden. Dank seiner Verdienste hatten die Cantaro ihm den Diplomatenstatus verliehen.
    Später versetzte man ihn an den cantarischen Flottenstützpunkt Stiftermann III im Bedden-System. Hier verrichtete er unauffällig und scheinbar linientreu seinen Dienst. Doch das war alles nur Tarnung gewesen. Fulgen hatte schon bald nach seiner Ausbildungszeit jemanden kennengelernt, der ihm die Wahrheit über das Herrschaftssystem der Cantaro klarmachte und ihm auch die Augen über die Verschleppung und das Schicksal seiner Eltern öffnete.
    Damit war der erste Schritt in ein anderes Leben getan. Fulgen unterstützte als Agent und glühender Verfechter ihrer Ideen die Untergrundorganisation WIDDER, die alles versuchte, um die Cantaro-Herrschaft zu stürzen. Aus dem Schreibtischtäter war ein Akteur geworden.
    Als er sich der Organisation WIDDER angeschlossen hatte, war es nur eine Frage der Zeit gewesen, bis er deren Kopf Romulus einmal persönlich begegnen mußte. Und Romulus war damals niemand anders als Homer Gershwin Adams, der Chef der Kosmischen Hanse, dem er nun im Stützpunkt HIDEAWAY gegenübersaß.
    Yart Fulgen war eine eher unauffällige Erscheinung. Der zu diesem Tag Vierundneunzigjährige stand in der Blüte seines Lebens. Trotz eines ereignisreichen Lebens hatte er sich kaum verändert. Er war schlank und schmächtig, gerade 1,82 Meter groß und ohne besondere Körperkräfte. Was ihn auszeichnete, war sein scharfer, analytischer

Weitere Kostenlose Bücher

Callista 02 - Der Todesstern
Callista 02 - Der Todesstern von Kevin J. Anderson
Die Rache der Engel
Die Rache der Engel von Javier Sierra
Pippi Langstrumpf
Pippi Langstrumpf von Astrid Lindgren
0248 - Auf dünnen Seilen tanzt der Tod
0248 - Auf dünnen Seilen tanzt der Tod von Auf dünnen Seilen tanzt der Tod (1 of 2)