Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
1000 Places to See Before You Die

1000 Places to See Before You Die

Titel: 1000 Places to See Before You Die
Autoren: Patricia Schultz
Ads
DANKSAGUNG
    I ch möchte den Schicksalsgöttern danken, die mich vor langer Zeit auf die Umlaufbahn von Peter und Carolan Workman gebracht haben: Die beiden haben dieses Buch immer mit genauso viel Leidenschaft wie ich geliebt, gehegt und gepflegt. Dass das überwältigende Echo auf die erste Ausgabe alle unsere Erwartungen übertroffen hat, liegt nur daran, dass ich als Zwergin auf den Schultern dieser Riesen stehe. Wer denkt, dass in den Jahren, in denen ich das Buch überarbeitet habe, nur mein Kopf voll war, sollte erst einmal mein übervolles Herz sehen! Mein tiefster Dank geht an die Workmans und das ganze Workman-Verlagsteam – sie sind Familie und Freunde geworden.
    Diese unsere Überarbeitung von
1000 Places
stand unter dem Kommando meiner überragenden Lektorin Margot Herrera, die inzwischen mehrere Wälzer der
1000
-Reihe betreut hat. Trotzdem stürzt sie sich auf jedes neue Buch mit einem frischen Auge und einem unerschöpflichen Vorrat an Enthusiasmus und Geduld. Ich wünschte, ich hätte ihren unerschütterlichen Optimismus. Ihre neue rechte Hand, Heather Schwedel, brauchte nur 5 Minuten, um sich einzuarbeiten und ihre Ärmel hochzukrempeln – und war von da an ein Muster an Gründlichkeit und Verlässlichkeit, was uns sehr dabei half, diese Ausgabe besser zu machen. Ich danke auch der Redaktionsleiterin Suzie Bolotin, die sich für das Buch einsetzte und Margot und Heather immer unterstützte.
    Oleg Lyuber und Selina Meere sorgten mit ihrer Öffentlichkeitsarbeit dafür, dass das Buch in aller Munde war, während Bob Miller, Savannah Ashour, Andrea Fleck-Nisbet, David Schiller (dessen Vielseitigkeit unbezahlbar ist) und Marissa Hussey die aufregende Erweiterung des Buches auf die digitale Welt und das Reich der Apps (nur in den USA erhältlich) verantwortet haben. Jessica Weiner sorgte für nachhaltige Marketing-Beteiligungen.
    Mein Dank geht auch an Kristina Peterson, die dafür sorgte, dass die Erstausgabe von
1000 Places
nun in 25 Übersetzungen vorliegt. Egal, ob ich in Istanbul oder Rio einen Buchladen betrete: Es ist toll, zu sehen, dass Reisende auf der ganzen Welt mein Buch mögen. Danke an Pat Upton, die in der Lizenzabteilung viel Gutes vollbrachte, und an die Vertriebsgöttin Jenny Mandel mit ihrer Mitarbeiterin Emily Krasner.
    Danke an Janet Vicario für die schöne Gestaltung und an die talentierten und unermüdlichen Grafiker Orlando Adiao (der einfach immer geduldig und gut gelaunt ist) und Lidija Tomas, außerdem an die Bildredakteurin Anne Kerman und ihr kompetentes Team, die die Herkulesaufgabe hatten, all die Bilder auszusuchen, die diese neue, verbesserte Farbversion so unwiderstehlich wie möglich machen sollen.
    Koordinatorin Carol White überwachte alles mit Adleraugen und großer Hingabe; Lektorin Judit Bodnar schärfte nicht nur das Manuskript durch Überprüfen der Fakten und klärende Fragen, sondern fand auch die Schreibweisen fremdländischer Namen in allen Sprachen heraus; Programmleiterin Peggy Gannon erstellte und überwachte unseren Zeitplan.
    Danke an Barbara Peragine, die Wunder beim Satz vollbrachte, an Doug Wolff, der den Druckprozess begleitete, und an die freie Lektorin Hilary Sterne, deren Arbeit in fast jeder Phase unersetzlich war. Ich danke auch Adam Greene, der sein Restaurant Snack Taverna großzügig für ein Fotoshooting zur Verfügung stellte.
    Ein besonders herzliches Dankeschön an die Reiseveteranen und alten Freunde Caren Banks, Anitra Brown, Bill McCrae und Elizabeth Ragagli, die das Projekt wie ihr eigenes behandelten und von Anfang bis Ende immer erreichbar waren. An Alison D’Amato, Giema Tsakuginow und Charlene Lamberis: Danke, dass ihr mir geholfen habt, ein Recherchearchiv anzulegen und mein Leben zu organisieren. Und zuletzt gehört meine ganze Liebe Nick Stringas, dafür, dass er – neben vielen anderen Dingen – immer dafür sorgt, dass ich nicht die Fassung verliere.
    Das Team aus Reisenden, auf deren Expertenwissen ich bei Zielen von Alaska bis Zypern zurückgreifen konnte, besteht aus bemerkenswerten Individuen: Aufgeschlossen, schlau, kultiviert und lustig, beweisen sie, dass sich Abenteurer immer gegenseitig finden. Also: Brett Atkinson (Neuseeland, Südostasien und die Tschechische Republik), Greg Bloom (Usbekistan, Turkmenistan, Ukraine), Rodney Bolt (Niederlande), Stephen Brewer (Griechenland, Italien), Mark Chestnut (Brasilien, Chile), Paul Clammer (Haiti), Beth Connelly (Deutschland, Österreich, Schweiz), Laura Del Rosso

Weitere Kostenlose Bücher

0815 - Die Schlangenschwester
0815 - Die Schlangenschwester von Christian Montillon
I Is for Innocent
I Is for Innocent von Sue Grafton
Himmelsdiebe
Himmelsdiebe von Peter Prange
Again (Brandy Jeffus)
Again (Brandy Jeffus) von Brandy Jeffus