Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen

0465 - Ein Steckbrief für die Marco Polo

Titel: 0465 - Ein Steckbrief für die Marco Polo
Autoren: Unbekannt
Ads
Ein Steckbrief für die MARCO POLO
     
    Die Expedition der achttausend in Gefahr – ein Versteck wird zur Todesfalle
     
    von Hans Kneifel
     
    Auf Terra und den anderen Welten des Solaren Imperiums schreibt man Ende Januar 3438.
    Somit ist seit dem Aufbruch der MARCO POLO nach NGC 4594 geraume Zeit vergangen, doch weder Perry Rhodan, Regierungschef .der Terraner, noch Ovaron, Ganjo des Volkes der in NGC 4594 beheimateten Ganjasen, hat bisher die sich selbst gestellten Probleme eindeutig lösen können.
    Für Perry Rhodan ist es nach wie vor unklar, ob oder in welcher Form die Takerer, die alten Feinde der Ganjasen, die Invasion der terranischen Galaxis betreiben.
    Und Ovaron, inzwischen wenigstens von den Moritatoren als rechtmäßiger Ganjo anerkannt, weiß immer noch nicht, was aus den Ganjasen, die er vor 200.000 Jahren verließ, geworden ist.
    Der Großadministrator und der Ganjo sind also gezwungen, ihre Recherchen fortzusetzen, soweit dies in ihrer Macht steht und soweit es die Takerer, die Gruelfin beherrschen, zulassen.
    Bisher war es den Schiffsführern der MARCO POLO immer wieder gelungen, den Flotten der Takerer ein Schnippchen zu schlagen und im Linearraum oder im Ortungsschutz einer Sonne jeden Verfolger abzuschütteln.
    Nach der Flucht aus dem Leykeo-System, wo das Team der Siganesen dem falschen Ganjo einen Strich durch die Rechnung machte, wird die Situation für das Terranerschiff jedoch prekär.
    Die Takerer bleiben selbst im Linearraum der MARCO POLO dicht auf den Fersen.
    Gegnerische Flottenverbände beginnen ein Einkugelungsmanöver - und ein Flottenchef erläßt einen galaxisweiten STECKBRIEF FÜR DIE MARCO POLO...  
     
Die Hauptpersonen des Romans:
     
    Perry Rhodan - Der Großadministrator flüchtet sich in trügerische Sicherheit.
    Ovaron - Herrscher über ein Volk, das bisher unauffindbar ist.
    Joaquin Manuel Cascal - Der Oberst sorgt für Ordnung und für Vegetation.
    Geoffry Abel Waringer - Chefwissenschaftler an Bord der MARCO POLO.
    Admiral Maschyleen - Ein Flottenchef erläßt einen galaktischen Steckbrief.
    Oberst Eias Korom-Khan - Emotionaut und Kommandant der MARCO POLO.
    Schekret - Ein Takerer beobachtet das Schiff der Fremden.
     
     
    1.
     
    Perry Rhodan floh.
    Die MARCO POLO rast in höchster Fahrt durch den Raum, der breit gefächerten Flotte der angreifenden Takerer entgegen. An Bord herrschte Hochspannung - sämtliche Mannschaften befanden sich an ihren Plätzen. Die Beiboote waren in den Hangars, sämtliche Stationen waren bemannt.
    Rhodan saß in seinem Kontursessel, schräg hinter dem Pult des Emotionauten.
    Der Großadministrator hatte schnell reagiert und seine Befehle gegeben. Die drei Emotionauten reagierten noch schneller und jagten die MARCO POLO in einem gewundenen Kurs auf das Zentrum der takerischen Flotte zu. Der Abwehrring formierte sich sehr schnell, ja, fast zu schnell, verglich man die bisherigen Flottenmanöver der Takerer damit.
    „Sir?"
    Rhodan blickte auf den Interkom.
    Ja? Was ist los?"
    Im Augenblick sah sich niemand gefährdet.
    „Die takerische Flotte operiert fast beängstigend schnell."
    Der Großadministrator sah auf die Nebenschirme und bemerkte die stark leuchtenden Echos auf der Bildscheibe. Dann sagte er: Wir werden uns einen Weg freischießen, aber auf ganz besondere Art."
    Er gab eine Reihe von Anordnungen heraus; die Folge davon war, daß in der Feuerleitzentrale einige Regler gezogen und kleine rote Schalter herumgelegt wurden. Fünf Transformgeschütze schoben sich aus den Führungsblöcken.
    Der rasende Flug ging weiter.
    Achttausend Besatzungsmitglieder, die teilweise in den Beibooten, zum anderen Teil in den Räumen des Trägerschiffes warteten, sahen auf den eingeschalteten Schirmen die Bilder der Flotte. Eine elliptische Form breitete sich vor den Sternen aus, bestehend aus kleinen, stechend gelben Punkten, die hinter sich die Linien herzogen, die durch ihre Ortsveränderungen entstanden waren.
    Die beiden spitzen Enden des Ellipsoids wölbten ;ich nach vorn, das Manöver war, bekannt, aber gefährlich.
    Die auseinandergezogenen Enden der sichelförmigen Anordnung konnten wesentlich schneller manövrieren.
    Rhodan sah auf die Uhr und nickte.
    „Auf Planquadrat Alpha in genau fünf Sekunden einen Ring feuern. Nicht auf die Schiffe zielen!"
    „Verstanden!"
    Die Besatzung hielt den Atem an.
    Annähernd lichtschnell raste die MARCO POLO auf die dichteste Schiffsmassierung zu. Vier Sekunden verstrichen. Dann erschien links vom

Weitere Kostenlose Bücher

Abenteuer vegan. (German Edition)
Abenteuer vegan. (German Edition) von Elke Susanne Brenner
Pulse
Pulse von Patrick Carman
Einmal ist keinmal
Einmal ist keinmal von Janet Evanovich
0876 - Der Dämon von Nigeria
0876 - Der Dämon von Nigeria von W.K. Giesa und Dirk van den Boom