Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen

0416 - Der Supermutant

Titel: 0416 - Der Supermutant
Autoren: Unbekannt
Ads
Der Supermutant
     
    Er sieht aus wie ein häßlicher Zwerg - doch er besitzt die Kräfte eines Giganten ...
     
    von H. G. Ewers
     
    Im Solsystem, das seit dem „Tag Laurin" um fünf Minuten in die Zukunft versetzt und dadurch für das übrige Universum unsichtbar und nicht existent wurde, schreibt man Anfang Januar des Jahres 3433.
    Innerhalb des Solsystems herrscht relative Ruhe, und der Handel mit dem Planeten Olymp, der über die Zeitschleuse getätigt wird, verläuft planmäßig. Allerdings müssen die Terraner scharf aufpassen, daß das Geheimnis vom Weiterleben ihres Sonnensystems gewahrt bleibt - nicht nur gegenüber den Großmächten der antisolaren Koalition und den anderen Machtgruppen der Galaxis, sondern speziell gegenüber Ribald Corello, dem Supermutanten, der die Menschheit abgrundtief haßt und der jede sich bietende Gelegenheit nutzt, um seine Gewaltherrschaft weiter auszudehnen.
    Aber es gibt noch andere Probleme, mit denen sich Perry Rhodan und seine Getreuen auseinandersetzen müssen: Da sind die Accalauries, die seltsamen Antimateriewesen, die in ihren stark geschützten Raumschiffen scheinbar plan- und ziellos die Galaxis durchfliegen und an vielen Orten Angst und Schrecken verbreiten.
    Accutron Mspoern, einer dieser Accalaurie-Sternenwanderer, der in Raumnot geraten und von den Terranern ins Solsystem gebracht worden war, kam erneut in höchste Lebensgefahr - und nur durch schnelles Handeln konnte sein Tod verhindert werden. Die erfolgreiche Rettungsaktion verfestigt den freundschaftlichen Kontakt zwischen den Terranern und den rätselhaften Antimateriewesen - ja, man kann sagen, daß damit eine Brücke von Universum zu Universum geschlagen wird.  
     
     
     
     
     
     
Die Hauptpersonen des Romans:
     
    Ribald Corello - Ein Ungeheuer mit dem Körper eines Kindes.
    Belto Linener-Klees - Hoherpriester der Anti-Welt Galanor.
    Harkh Tonos - Ein junger Rebell.
    Major Perricone Heublein - Ein Draufgänger, der sein Kommando verliert.
    Arne Mitzum - Kommandant von Ribald Corellos Schiff.
    Atlan - Der Lordadmiral soll Hilfe bringen.
    Perry Rhodan - Gründer und Großadministrator des Solaren Imperiums der Menschheit.
     
     
    Quer durch Dutzende von Himmeln wächst auf dem Berggipfel eine Birke im Nebel der Luft empor. Golden ist das Laubwerk der Birke, golden ist auch die Rinde. Und in der Erde an ihrem Fuß ist ein Teich mit dem Wasser des Lebens, und im Teich ist eine goldene Schöpfkelle ...
    Altterranische Weltvorstellung in einem tatarischen Lied (Sibirische Religionen).
     
     
    1.
     
    Das Monstrum rekelte sich behaglich auf dem daunenweichen, in vielen Farben leuchtenden Polster, während sein kleiner Mund wollüstig an dem fleischfarbenen Sauger lutschte. Die Augen waren geschlossen. Unter der goldfarbenen, atmungsaktiven Kombination hob und senkte sich der schmächtige Leib im Rhythmus des Saugens. Die kleinen Hände waren zu Fäusten geballt.
    Es war warm im Innern des Schreins, warm und feucht und mollig und weich - eben so, wie es ein Kind in der Geborgenheit des Mutterleibes braucht.
    Doch das Monstrum war kein Kind mehr; es hatte bereits vor fünfhundertvierundzwanzig Standardjahren den Mutterschoß verlassen. Ein Beobachter, wenn es einen gegeben hätte, wäre vielleicht von selbst auf die Ursache dieses hohen Alters gestoßen. Etwa in Nabelhöhe nämlich wurde die goldfarbene Kombination eiförmig ausgebeult.
    Unsichtbare und unhörbare Vibrationen gingen von dem Gegenstand aus, der die Aufwölbung verursachte: die Vibration eines Zellaktivators.
    Plötzlich hörten die Saugbewegungen des kindlichen Mundes auf. Das Monstrum war satt. Es spie den Sauger aus, der sich an seiner Zuführungsleitung sofort in die Fütterungsanlage zurückzog. Die Augen öffneten sich; riesige, acht Zentimeter durchmessende, hellgrün irrlichternde unheimliche und doch menschliche Augen. Sie waren eigentlich viel zu groß für das kindliche Gesicht, das nicht größer als eine menschliche Handfläche war.
    Aber nicht zu groß für den riesigen Schädel, unter dessen kahler rotbrauner Haut ein Netz bläulicher Adern hervortrat. Dieser Schädel von einundfünfzig Zentimetern Durchmesser stand in krassem Mißverhältnis zum übrigen Körper, der mit seinen achtundsiebzig Zentimetern Länge dem eines menschlichen Kleinkindes von anderthalb bis zwei Jahren entsprach.
    Das allein jedoch hätte keinen Menschen des 35.
    Jahrhunderts dazu berechtigt, den offensichtlich mutierten Artgenossen ein Monstrum zu

Weitere Kostenlose Bücher

1269 - Julie
1269 - Julie von Jason Dark
111 - Das Spukschloß
111 - Das Spukschloß von Dämonenkiller
020 - Zug der Verlorenen
020 - Zug der Verlorenen von Michael J. Parrish
Rosenmunds Tod
Rosenmunds Tod von Theo Pointner
Ambler-Warnung
Ambler-Warnung von R Ludlum