Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen

0347 - Die Sucher von M-87

Titel: 0347 - Die Sucher von M-87
Autoren: Unbekannt
Ads
Die Sucher von M-87
     
    Panik herrscht auf der Welt der Psychologen - die Bestien sind los
     
    von William Voltz
     
    Abgeschnitten von der Erde und der heimatlichen Milchstraße, befinden sich Perry Rhodan, die Männer der CREST IV und die beiden Haluter Icho Tolot und Fancan Teik schon seit langen Wochen in der Kugelgalaxis M-87. Mehr als 30 Millionen Lichtjahre trennen das Solare Flaggschiff von seinem Heimatstützpunkt. Niemand von den in den Weiten des Universums verschollenen Terranern weiß, ob das Solare Imperium der Menschheit den Angriffen der Zeltpolizisten bereits zum Opfer gefallen ist oder ob es noch existiert.
    Inzwischen schreibt man an Bord der CREST Anfang April des Jahres 2436 irdischer Zeitrechnung. Die Abenteuer und Gefahren, die Perry Rhodan und seine Gefährten seit Beginn ihrer Sternenodyssee in M-87 zu bestehen hatten, übersteigen bereits weit das Maß dessen, was terranische Raumfahrer in Jahrzehnten des galaktischen Flottendienstes gemeinhin zu erleben pflegen. Mit den Herren von M-87 in freundlichen Kontakt zu kommen, hat sich als unmöglich erwiesen. Niemand will mit den Terranern etwas zu tun haben, solange sie Freunde der sogenannten „Bestien" sind. Dann, unter dem Druck harter Tatsachen, übergab Agen Thrumb den Terranern die MINHAU als Mittel zur Rückkehr in die Galaxis. Das Schiff war jedoch nichts anderes als eine Bombe, mit der die Galaxis entvölkert werden sollte. Nur einem Toten war es zu verdanken, daß der Vernichtungsplan Agen Thrumbs durchkreuzt wurde.
    Der Stützpunktingenieur hat trotzdem keinen Grund, sich geschlagen zu geben. Schließlich ist er wieder unumschränkter Herrscher in seiner Raumfestung und hat zudem noch Perry Rhodan und fünf andere der wichtigsten Männer der CREST in seiner Gewalt. Agen Thrumb bringt seine Gefangenen zum Planeten Dwellion - und übergibt sie an DIE SUCHER VON M-87...
     
Die Hauptpersonen des Romans:
     
    Atlan - Der Arkonide macht sich mit der CREST IV zur Verfolgung auf.
    Perry Rhodan , Roi Danton , John Marshall , Oro Masut , Dr. Josef Lieber und Dr. Jean Beriot - Der Großadministrator und seine Begleiter sollen einer „Gehirnwäsche" unterzogen werden.
    Agen Thrumb - Stützpunktingenieur und Träger des Zentrumsleuchtens.
    Luro Movan - Chefpsychologe vom Planeten der Sucher.
    Gucky - Der Mausbiber hält Kontakt mit den Gefangenen.
     
     
    1.
     
    Die Lichter an Bord der CREST IV flackerten. Ein Knistern, als wäre das gesamte Schiff mit Elektrizität geladen, ging durch die 2500 Meter durchmessende Stahlhülle. In der Kommandozentrale wurden die großflächigen Bildschirme von grellweißen Streifen überzogen. Die Konverter und Generatoren dröhnten unter der überhöhten Beanspruchung.
    Lordadmiral Atlan, der im Kontrollstand Platz genommen hatte fing einen besorgten Blick Oberst Akrans auf.
    „Wir sind zu dicht dran, Sir", sagte der Epsaler mit unterdrückter Stimme. „Auf die Dauer hält der HÜ-Schirm diese Belastung nicht aus."
    Atlan antwortete nicht, sondern blickte auf die Bildschirme. Die Protuberanzen, die wie Flammenzungen weit in den Raum schnellten, schienen zum Greifen nah.
    „Wir müssen die enge Umlaufbahn um diese Sonne beibehalten", sagte Atlan, als er merkte, daß Merlin Akran auf eine Antwort wartete. „Die Dumfries sind intelligent genug um auf den Gedanken zu kommen, alle Sterne in der Nähe von Agen Thrumbs Festung zu untersuchen."
    Die Sonnenenergie ließ den großen Panoramabildschirm aufleuchten und Akrans Gesicht wirkte einen Augenblick wie eine bronzene Totenmaske. Atlan überlegte, wie müde der Kommandant der CREST IV sein mußte. Merlin Akran hatte seinen Platz in der Zentrale in den vergangenen drei Tagen kaum verlassen.
    Das Gros der dumfriesischen Flotte war verschwunden. Atlan schätzte, daß hundert Schiffe des Gegners in diesem Raumsektor zurückgeblieben waren, um die Absicherung der Festung zu übernehmen und gleichzeitig nach dem terranischen Schiff zu suchen.
    Atlan wußte, daß nach der Zerstörung der MINHAU eine gnadenlose Jagd auf die CREST IV und das Schiff der beiden Haluter begonnen hatte. Das Flaggschiff der Solaren Flotte stand nur sechs Lichtmonate von der Festung entfernt im Ortungsschutz einer blauen Riesensonne.
    In den drei vergangenen Tagen waren viermal dumfriesische Schiffe in gefährliche Nähe gekommen, ohne die CREST IV zu entdecken. Atlan wußte, welches Risiko die enge Umlaufbahn um den blauen Stern bedeutete, aber er wußte auch, daß er nur auf diese Weise

Weitere Kostenlose Bücher

0064 - Sieben standen gegen uns
0064 - Sieben standen gegen uns von Sieben standen gegen uns
Bittersweet Moon
Bittersweet Moon von Sara Belin
Absolute Hingabe
Absolute Hingabe von Jazz Winter