Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen

0170 - Im Dschungel der Sterne

Titel: 0170 - Im Dschungel der Sterne
Autoren: Unbekannt
Ads
Im Dschungel der Sterne
     
    Ein Transportauftrag führt sie in die Sonnenballung – und ins Verderben...
     
    von Kurt Brand
     
    Wie wenig die Weiten der Galaxis mit ihren Myriaden Sonnen und Planeten im Grunde genommen erforscht sind, obwohl sich Tausende von Explorerschiffen seit Jahren der Forschungsaufgabe widmen, zeigen die Ereignisse der Jahre 2326 und 2327 besonders deutlich. Obwohl die Terraner unter Perry Rhodan nunmehr seit Jahrhunderten die Sternfahrt praktizieren zuerst mit den Transitionsraumern, dann mit den Kalup-Schiffen, wurde erst im Jahre 2326 durch einen reinen Zufall die Existenz der Hornschrecken und Schreckwürmer entdeckt. Besonders die Schreckwürmer stellen eine große Bedrohung für die gesamte Milchstraße dar, da die monströsen Wesen schreckliche Waffen besitzen und zudem noch so gut wie unverwundbar sind.
    Terranische Sonderkommandos - Wissenschaftler, Soldaten, Spezialisten und Mutanten haben bei dem Versuch, die Geheimnisse der Schreckwürmer zu enträtseln, bereits schwere Schlappen hinnehmen müssen, bis es schließlich vier Männern der USO, der von Lordadmiral Atlan geleiteten „galaktischen Feuerwehr", gelingt, Kontakt mit dem jungen Schreckwurm vom Planeten Euhja herzustellen. Dieser Schreckwurm gab das Geheimnis seiner Spezies preis und bewirkte, daß sein Volk sich mit den Terranern gegen die „Huldvollen" liierte, die im Ostsektor der Milchstraße mit ihren unverwundbaren molkexgepanzerten Kaumflotten ein großes Sternenreich beherrschen und bereits den Bestand der Galaktischen Allianz bedrohen. Es ist ein seltsames Bündnis, das die Terraner mit den monströsen Intelligenzen des Planeten Tombstone geschlossen haben. Ein Bündnis mit einem großen Risiko. Doch dieses Risiko muß eingegangen werden, und als Tombstone ruft, müssen die Terraner beweisen, daß sie zu ihrem Wort stehen - auch IM DSCHUNGEL DER STERNE...  
     
Die Hauptpersonen des Romans:
     
    Perry Rhodan - Großadministrator des Vereinten Imperiums.
    Reginald Bull - Der „Dicke" macht Experimente.
    Major Faro Urgina - Kommandant des Raumkreuzers KOSTANA.
    Captain Clark Yak und Sergeant Lionel Erskine - Die letzten der KOSTANA.
    Timothy Alvesleben - Teamchef bei der Mental-Impulsforschung.
    Ooff - Führer der Schreckwürmer von Tombstone.
     
     
    „Es geschehen noch Zeichen und Wunder", spottete Bully, als er sich bei Perry Rhodan im bequemen Gliedersessel niederließ. „Du in Zivil, Atlan in Zivil, und ich auch. Ist das kein Grund zum Weinen?" Unauffällig warfen Perry Rhodan und der Arkonide sich einen Blick zu. Wenn der Dicke solche Anspielungen machte war er meistens ein entschiedener Gegner ernsthafter Gespräche. In der Art, wie er sich jetzt umblickte, lässig nach einem Schwenker griff und das Glas vor sich hinstellte, demonstrierte er, was er von diesem gemütlichen Abend bei Perry erwartete. „Der Napoleon steht in der Hausbar, Dicker", informierte Rhodan ihn. Der blickte den Freund und dann Atlan erstaunt an. „Freiwillig rück st du ihn heraus? Soll das etwa heißen, daß ihr beide mittrinken wollt?"
    „Damit du dich nicht beim Verzehr des Kognaks zu sehr übernimmst, Bully", sagte Rhodan schmunzelnd. Reginald Bull murmelte etwas in sich hinein, das die beiden anderen nicht verstanden. Er stellte zwei weitere Schwenker auf den niedrigen, runden Tisch, der zwischen ihnen stand, erhob sich ächzend aus dem Gliedersessel und ging zur Hausbar. Mit einer noch verschlossenen Flasche kam er zurück. Perry und Atlan sahen ihm an, welche Freude es ihm machte, ihnen und sich sein Lieblingsgetränk einzuschenken. „Es dürfte ruhig etwas mehr sein", rügte der Arkonide. Bully war auf diesem Ohr taub. Er stellte die Flasche zur Seite, legte beide Hände um seinen Schwenker und wärmte die edle Flüssigkeit auf diese Art an. Als er dann den Schwenker etwas anhob und den Duft des Getränkes in sich einsog, wurde Perry Rhodan durch die Geste an einen Abend des Jahres 1971 erinnert - an das White Horse House, an den damaligen Captain Reginald Bull! Genau wie heute hatte er damals den Kognak im Schwenker angewärmt, mit den gleichen Bewegungen, mit der gleichen Andacht. Zu dritt hatten sie, eine Woche vor ihrem Start zum Mond, jenes Lokal aufgesucht und von der Zukunft gesprochen. Am schweigsamsten war der sonst gar nicht redefaule Bully gewesen. Erst als er einige Kognaks getrunken hatte, begann er sich an dem Gespräch zu beteiligen. An einen Ausspruch von ihm mußte Perry Rhodan jetzt denken: Die

Weitere Kostenlose Bücher

Das goldene Meer
Das goldene Meer von Heinz G. Konsalik
L'inquisiteur
L'inquisiteur von Henri Gougaud