Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
0078 - Im Geisterreich der Wikinger

0078 - Im Geisterreich der Wikinger

Titel: 0078 - Im Geisterreich der Wikinger
Autoren: Hans Wolf Sommer
Ads
die Deckung Lokis, bohrte sich voll in den Leib des höllischen Gegners.
    Loki fiel jedoch nicht. Einen Dämon konnte man mit einem Schwert nicht töten. Die Klinge ging durch ihn hindurch, ohne ihn zu verletzen.
    Zamorra schaltete sofort. Er ließ das Schwert im Leib des Dämonen stecken. Mit der freien Hand riß er sein Amulett von der Brust, drückte es gegen die Stirn Lokis.
    Der Gott schrie auf, stürzte zu Boden. Zamorra blieb hart an ihm.
    Er war sich im klaren darüber, daß er auch mit Hilfe des Amuletts keinen endgültigen Sieg über den Teufel der Nordländer erringen konnte. Aber es war möglich, ihn zu schwächen, ihn verwundbar zu machen für Gegner aus seiner eigenen Welt.
    Loki erkannte die Gefahr, die ihm drohte, mit der ihm eigenen Gedankenschnelligkeit. Und er wäre nicht der Herr der Heimtücke und Hinterlist gewesen, wenn er nicht auf der Stelle versucht hätte, das Blatt zu seinen Gunsten zu wenden.
    »Halt ein, Zamorra!« rief er. »Mächtige wie wir beide sollten sich nicht bekämpfen. Wir sollten Freunde sein.«
    »Ich will nicht dein Freund sein, unselige Kreatur«, knurrte der Professor. »Ich will nur eins von dir: Schaff die Mädchen wieder her, die Thormods des Grauen Mordbuben verschleppt haben, und bring uns zurück in unsere Welt. Tust du es nicht, werde ich mich mit Thor oder Odin selbst in Verbindung setzen und sie über einige Dinge aufklären. Glaube nicht, daß mir dies unmöglich ist. Du hast selbst gesagt, daß ich ein Mächtiger bin.«
    Loki wand sich wie eine Schlange. Dann aber sah er wohl ein, daß Zamorra einige gewichtige Gründe auf seiner Seite hatte.
    »Es sei!« zischte er. »Aber glaube auch du mir eins, Zamorra: Eines Tages werden wir uns wiedersehen. Und nicht erst am Tage Ragnaröks. Dann wirst du bedauern, daß du meine Freundschaft verschmäht hast.«
    »Natürlich!« sagte der Professor, und seine Antwort klang erleichtert.
    ***
    Loki hielt sein Wort. Nicht weil er eine so ehrliche Kreatur war, sondern weil er sich dazu gezwungen sah.
    Von einer Sekunde zur anderen waren die Mädchen zur Stelle, von seinen höllischen Kräften durch eine andere Dimension geholt.
    Dann erfüllte der Dämon auch Zamorras zweite Forderung. Wie am Morgen donnerte und blitzte es, als seien alle Gewitter der Welt gleichzeitig losgebrochen. Und wieder rasten irrwitzige, unerträgliche Schmerzen durch gepeinigte Körperzellen.
    Danach waren sie zurück im Jahr 1976.
    Mühsam erhoben sie sich vom Straßenpflaster, auf das sie die Schmerzen geschleudert hatten. Monsieur Col war nicht mehr bei ihnen.
    Fast zwei Minuten lang sagte niemand von ihnen ein Wort. Sie mußten sich erst daran gewöhnen, wieder zu Hause zu sein.
    Dann, als der erste Jeep langsam die Straße herunterrollte, sagte Bill: »Ich fürchte, jetzt geht es erst richtig los. Die Generäle werden uns Löcher in den Bauch fragen.«
    »Immer noch besser, von Fragen durchbohrt zu werden, als von Schwertspitzen«, entgegnete Nicole.
    Professor Zamorra nickte dazu.
    Gefaßt blickten sie dem Jeep entgegen.
    ENDE

Weitere Kostenlose Bücher

Dead in the Family
Dead in the Family von Charlaine Harris
Der Koffer
Der Koffer von Else Buschheuer
Broken Homes
Broken Homes von Ben Aaronovitch